Die kulinarische Krone aufgesetzt

Nur Schnitzel und Bratwurst? Weit gefehlt! Der Michelin-Führer von 2018 hat Deutschland die höchste Anzahl von Sterne-Restaurants aller Zeiten verliehen. Die Restaurants in Deutschland haben ihren 300. kumulativen Michelin-Stern erhalten. Das ist ein Zugewinn von acht Auszeichnungen seit dem vorangegangenen Jahr. Zu diesen gehören 29 Restaurants, die zum ersten Mal im Guide vertreten sind, sowie Deutschlands elftes Drei-Sterne-Restaurant – Atelier im Bayerischen Hotel in München. Allein im Schwarzwald gibt es 29 Sterne am Gastro-Himmel mit bis zu drei Sternen zu bewundern, und der kleine Ort Baiersbronn hat hierbei eine unglaubliche Erfolgsgeschichte zu erzählen.

Als Beispiele für kulinarische Vielfalt sind zwei Restaurants mit ausschließlich vegetarischen Angeboten zu nennen: das Seven Swans in Frankfurt / Main und Cookies Cream in Berlin, sowie das Düsseldorfer Japanische Restaurant Yoshi by Nagaya und das italienische Restaurant Ai Pero in der Stadtmitte von Andernach. Aber während der aktuelle Restaurantführer Deutschland unter den Spitzenreitern der Liste mit Michelin-Auszeichnungen aufführt, hat es immer noch weniger als halb so viele wie Frankreich, das insgesamt 616 Sterne auf Plaketten anbringen darf. Dennoch muss Deutschland sein Licht nicht unter den Scheffel stellen, denn das Land hat mit rund 83 Millionen Einwohnern fast doppelt so viel Sterne angesammelt wie z. B. die USA mit 323 Millionen Menschen.

Diese Zahlen könnten sich jedoch in naher Zukunft ändern. In diesem Jahr kündigten mehrere renommierte Köche an, dass sie ihre Michelin-Sterne „zurückgeben“ würden. Der langjährige Drei-Sterne-Koch Sébastien Bras erklärte, dass er den Druck nicht länger aushalten wolle, den die Verleihung mit sich bringt. Der Guide Michelin kann, so der Koch und Superstar Joël Robuchon (Inhaber von Restaurants mit insgesamt 28 Sternen), das Geschäft eines Restaurants potentiell verdoppeln. Es kann aber auch dazu führen, dass die neuen Preisträger nach dem ersten Stern ausbrennen, wenn sie zu viel Zeit und Kapital aufwenden, die Bewertung zu behalten. Es bleibt zu hoffen, dass die 29 neu hinzugekommenen Restaurants in Deutschland von Köchen wie Bras lernen und versuchen von Anfang an, dem Stress zu widerstehen.